Zusatzqualifikation

2165 - Lehrgang "Hygienebeauftragte/r im Gesundheits- und Sozialwesen"

Ziel

Die Teilnehmer erlangen spezifisches Wissen, um Hygienemaßnahmen in den verschiedenen ambulanten und stationären Bereichen des Gesundheitswesens durchzuführen, angemessen, bedarfsorientiert und fachlich fundiert zu bewerten und das Wissen im Team zu vermitteln. Es sollen Fertigkeiten erlernt werden, um bei der Einhaltung der Hygienevorschriften, bei der Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen in allen Hygienebereichen der Einrichtung mitzuwirken.

Inhalt

Gesetzliche und normative Grundlagen, Infektionsschutzgesetz, Empfehlungen des RKI, Mikrobiologie, Grundlagen der Desinfektion, Reinigung und Sterilisation, persönliche Hygiene, Händehygiene, Qualitäts- und Hygienemanagement, Gefahrenanalyse und Risikobewertung, Maßnahmenplanung, Erstellung und Arbeit mit dem Hygieneplan, Aufbereitung von Instrumenten, Versorgung mit Lebensmitteln, Arzneimitteln etc., Wäschehygiene, Abfallentsorgung, Erarbeitung von Anweisungen, Anleitung zu Umsetzung von Hygienemaßnahmen, Durchführung und Dokumentation von Hygienerundgängen.

Ablauf

Montag - Freitag jeweils von 09.00 - 16.00 Uhr (40 UE) inkl. Pausen

Investition

Kosten:

Das Lehrgangsentgelt beträgt 680,- EUR* inkl. Schulungsunterlage und Tagungsgetränke. Der Teilnehmer erhält ca. 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn die Rechnung. Der Rechnungsbetrag kann in 3 Monatsraten zu je 230,- EUR* bezahlt werden (Bitte auf der Anmeldung vermerken - es fällt eine zusätzliche Verwaltungsgebühr von 10,- EUR an). Die Prüfungsgebühr ist mit der 1. Rate zu entrichten. Das DEKRA-Zertifikat wird erst nach vollständiger Bezahlung zugestellt.

In dem Lehrgangsentgelt sind die Kosten für die freiwillige DEKRA-Prüfung nicht enthalten. Das Prüfungsentgelt beträgt 175,- EUR*. Bei Ratenzahlung ist die Prüfungsgebühr mit der 1. Rate zu entrichten.

* zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer

Wir akzeptieren Qualifizierungsscheck / Bildungsscheck und Prämiengutscheine. Bitte geben Sie bereits bei der Anmeldung den Einsatz von Fördermitteln an.

Bitte beachten Sie, dass wir für die persönliche Eignung der Teilnehmer keine Haftung übernehmen!

Frühbucheraktion! Wenn Sie sich bis zu 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu diesem Kurs anmelden, erhalten Sie einen Rabatt von 100,00 Euro.

Stornierung:

Die verbindliche Anmeldung kann bis 4 Wochen vor Beginn des Lehrganges kostenfrei storniert werden. Es kann jederzeit eine Ersatzperson zu den gleichen Bedingungen an der Weiterbildung teilnehmen. Erfolgt eine Stornierung weniger als 4 Wochen vor Beginn des Lehrganges, werden 50% des Veranstaltungsentgeltes und weniger als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 100% des Veranstaltungsentgeltes fällig.