Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Cookies akzeptiert 1 Jahr
sessionID Nutzerführung CMS Zum Ende der Sitzung
userlang Sprachkennung Zum Ende der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_ga Google Tag Manager 2 Jahre
_gid Google Tag Manager 1 Tag
_gat_UA-10794118-1 Google Tag Manager 1 Minute
_gcl_au Google Tag Manager 3 Monate
NID Google Tag Manager 6 Monate

3701 - Qualitätsmanagementbeauftragter Teil II - Präsenzkurs

Ziel

Die Teilnehmer lernen in 80 Unterrichtseinheiten die Grundprinzipien des Qualitätsmanagements sowie die praktische Anwendung von Qualitätsmethoden kennen. Schwerpunkt für die Erlangung der Qualifikation QM – Beauftragter ist die Kenntnis der DIN EN ISO 9001:2015. In Übungen und an Arbeitsbeispielen werden die Inhalte erlernt. Dadurch soll der Teilnehmer befähigt werden, in seinem Unternehmen die Einführung und Weiterentwicklung eines Qualitätsmanagementsystems nach internationalen Normen aktiv zu gestalten.

Zielgruppe:
Interessierte mit abgeschlossener Berufsausbildung und mind. 1 Jahr Berufserfahrung (QM – Grundkenntnisse sind empfehlenswert)

Abschluss:
DEKRA ® Zertifikat Bitte beachten Sie, dass wir für die persönliche Eignung der Teilnehmer keine Haftung übernehmen.

Inhalte

1. Woche
Grundsätze und Ziele von QM-Systemen-PDCA – Kreis; rechtliche Aspekte/Anforderungen von ; Organisationen und Verbänden (z.B. SGB, BGB); QM – Systeme im Gesundheitswesen; Standards und Normen zu QM – Systemen: Normenfamilie ISO 9000:2015, ISO 9004:2018 und ISO 9001:2015; detaillierte Betrachtung der Inhalte und Gruppenarbeit zur Umsetzung; QM Methoden: FMEA, Ishikawa, Kano, Poka-Yoke, Spinnennetz, KVP, Vorschlagswesen, Brainstorming, Modelle TQM/EFQM


2. Woche
Einbindung anderer Standards in das QMS nach ISO 9001 (Expertenstandards, Umwelt-, Energiemanagement)/integrierte Managementsysteme; Darstellung von Prozessen und Kennzahlen; statistische Darstellung von Ergebnissen; Gestaltung von Prozessen, Vorgaben, Nachweisführung (dokumentierte Informationen); Anforderungen an die praktische Umsetzung der Dokumentationsanforderungen (praktische Übungen in Gruppenarbeit); interne und externe Audits/ Zertifizierung (Planung, Durchführung, Dokumentation); Vorgehen bei Einführung eines QM – Systems

Ablauf

Kurszeiten:
Montag – Freitag, 09:00 – 16:00 Uhr
inkl. Pausenzeiten

Dauer:
1. Woche, 40 UE
2. Woche, 40 UE
gesamt 80 UE

Umfang/Punkte zur „Registrierung beruflich Pflegender“:
2 Wochen
je 40 UE/10 Punkte

Prüfung/Zertifikat:
Am letzten Kurstag der 2. Kurswoche findet die DEKRA® Prüfung in Form eines Multiple Choice Tests statt. Die Teilnahme ist freiwillig.
Bei bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat „Qualitätsmanagementbeauftragter Dekra®“ mit einer Gültigkeit von 3 Jahren.
Zusätzlich erhalten Sie auch ohne Prüfungsteilnahme je eine Teilnahmebescheinigung der murimed akademie.

Termine:
25.01. – 29.01.2021 Dresden + 22.02. – 26.02.2021 Dresden | 27.09. – 01.10.2021 Berlin + 25.10. – 29.10.2021 Berlin

Referent

Annegret Domke

Investition

  • 680,00 € zzgl. MwSt. (pro Woche) inkl. Seminarunterlagen und Getränke
  • Ratenzahlung möglich zzgl. 10,00 € Verwaltungsgebühr (umsatzsteuerfrei), Bonität vorausgesetzt
  • 175,00 € zzgl. MwSt. Prüfungsentgelt der DEKRA®
  • Wir akzeptieren für diese Weiterbildung Qualifizierungsscheck/Bildungsscheck und Prämiengutscheine. Bitte geben Sie bereits bei der Anmeldung den Einsatz von Fördermitteln an.
  • Die Rechnung geht Ihnen per E-Mail ca. 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu.
  • Abmeldungen müssen mindestens 1 Tag vor Beginn der Weiterbildung schriftlich an die murimed akademie GmbH & Co. KG erfolgen. Es kann jederzeit eine Ersatzperson zu den gleichen Bedingungen an der Weiterbildung teilnehmen. Wird keine Ersatzperson geschickt, erhält der Teilnehmer bei Nichtteilnahme die Möglichkeit der Umbuchung innerhalb eines Jahres.