Workshops

3059 - Workshop Hygiene im Patientenalltag

Ziel

Der Privathaushalt eines Patienten ist ein persönlicher und geschützter Bereich, in dem jeder seine Vorstellungen zu Ordnung und Struktur selbst einbringen darf. Das Miteinander von Patienten, Angehörigen, Pflegekräften, Therapeuten, Hauswirtschaftlern etc. läuft daher nicht immer störungsfrei ab.
Durch den gezielten Einsatz von Hygienemaßnahmen sollen das psychische, physische und soziale Wohlbefinden sowie ein aktiver Infektionsschutz für alle Beteiligten in Einklang gebracht werden.

Zielgruppe:
Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Inhalte

Erfahrungsaustausch; Darstellung aktueller Themen vor fachlichem Hintergrund;

1. Hygiene im Alltag

  • Wohlbefinden und Schutz vor Krankheiten
  • Wohn- und Schlafzimmer, Bad, Nebengelasse
  • Zimmerpflanzen, Garten und Haustiere
2. Hygiene in der Küche
  • räumliche Anforderungen und Organisation
  • Umgang mit Lebensmitteln (Einkauf, Zubereitung, Lagerung)
  • Umgang mit Geschirr und Oberflächen
3. Pflege zu Hause
  • Anforderungen bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem
  • Maßnahmen bei verschiedenen Erregertypen
  • Umgang mit Wäsche und Abfall
4. Umsetzung von Maßnahmen
  • Wie motiviere ich Patienten und Angehörige?
  • Erklärung zur gezielten Umsetzung im Haushalt/Patientenalltag
  • Möglichkeiten und Grenzen in der ambulanten Pflege

Ablauf

Kurszeiten:
09:30 – 15:00 Uhr
inkl. Pausenzeiten

Dauer:
6 UE

Umfang/Punkte zur „Registrierung beruflich Pflegender“:
6 UE/6 Punkte

Teilnahmebescheinigung:
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung der murimed akademie.

Termine:
10.03.2020 Aue | 05.05.2020 Dresden

Referent

Annegret Domke

Investition

  • 109,00 € zzgl. MwSt. inkl. Seminarunterlagen digital und Getränke
  • Die verbindliche Anmeldung kann bis 1 Woche vor Beginn des Lehrganges kostenfrei storniert werden. Es kann jederzeit eine Ersatzperson zu den gleichen Bedingungen an der Weiterbildung teilnehmen. Wird keine Ersatzperson geschickt, werden bei einer Stornierung weniger als 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung 50% und weniger als 3 Tage vor der Veranstaltung 100 % des Veranstaltungsentgeltes fällig.