Seminare

3035 - Seminar Pflegedokumentation nach dem Strukturmodell

Ziel

Mit der Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes und des neuen Begutachtungsinstrumentes durch das Pflegestärkungsgesetz II ist die Entbürokratisierung der Pflegedokumentation weiter vorangeschritten.
In diesem Zusammenhang wurde das Strukturmodell, welches sich nach einem erfolgreichen Praxistest bewährt hat, auf den Weg gebracht. Ambulanten, teilstationären, stationären Einrichtungen sowie Einrichtungen der Kurzzeitpflege ist es durch die entbürokratisierte Dokumentation möglich, nicht nur zeitliche Ersparnisse für sich zu gewinnen, sondern auch einen verbesserten Überblick zu Veränderungen bei den Pflegebedürftigen zu erhalten.
Es ist weiterhin erwähnenswert, dass sich die Umstellung der Pflegedokumentation auf das Strukturmodell gerade für den stationären Bereich aufgrund der Indikatorenerhebung für die neue Qualitätsprüfung ab 01.11.2019 als vorteilhaft erweist.

Zielgruppe:
Einrichtungsleiter, Pflegefachkräfte ambulanter/teilstationärer/ stationärer Einrichtungen/Kurzzeitpflegeeinrichtungen

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Inhalte

Einführung/Hintergründe des Strukturmodells; strukturierte Informationssammlung (SIS®); Maßnahmenplan; Umgang mit dem Berichteblatt; Evaluation; rechtliche Einordnung; Implementierungsstrategie

Ablauf

Kurszeiten:
Tag 1, 09:30 – 15:00 Uhr
Tag 2, 09:30 – 12:00 Uhr
inkl. Pausenzeiten

Dauer:
1,5 Tage, 10 UE

Umfang/Punkte zur „Registrierung beruflich Pflegender“:
10 UE/10 Punkte

Teilnahmebescheinigung:
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung der murimed akademie.

Termine:
03.03. – 04.03.2020 Chemnitz | 10.03. – 11.03.2020 Dresden | 07.04. – 08.04.2020 Leipzig | 05.05. – 06.05.2020 Berlin | 23.06. – 24.06.2020 Aue | 08.09. – 09.09.2020 Dresden | 15.09. – 16.09.2020 Stuttgart | 13.10. – 14.10.2020 Aue | 10.11. – 11.11.2020 Leipzig |

Referent

Referententeam

Investition

  • 249,00 € zzgl. MwSt. inkl. Seminarunterlagen digital und Getränke
  • Die verbindliche Anmeldung kann bis 1 Woche vor Beginn des Lehrganges kostenfrei storniert werden. Es kann jederzeit eine Ersatzperson zu den gleichen Bedingungen an der Weiterbildung teilnehmen. Wird keine Ersatzperson geschickt, werden bei einer Stornierung weniger als 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung 50% und weniger als 3 Tage vor der Veranstaltung 100 % des Veranstaltungsentgeltes fällig.